Evaluierung

Bewertung der ILE-Förderperiode 2007 -2013

Entsprechend den Verfahrensvorschriften zur Richtlinie ILE/2011 sowie den Nebenbestimmungen für ILE-Gebiete ist der Umsetzungsgrad eines ILEK/REK durch die Region zu evaluieren. Bereits 2010/11 fand eine Zwischenevaluierung statt. Zum Ende der Förderperiode wurd nun eine Abschlussevaluierung durchgeführt - wieder mit Beteiligung der regionalen Akteure (Gremienmitglieder, Trägerverein, Kommunen und Projektträger).

Im Mittelpunkt dieser regionalen Abschlussevaluierung standen die beiden Schwerpunkte:

• Bewertung der Umsetzung und Zielerreichung des REK
• Bewertung der Anwendung der ILE-Methode und deren Mehrwert in der Region sowie den
Schlussfolgerungen für die Zukunft 

Folgende Methoden wurden angewandt. 

• Onlinefragebogen (Umsetzung durch "kommunare GbR" aus Bonn)
• zwei Workshops der AG Evaluierung
• Interviews mit fünf Koordinierungskreismitgliedern
29.05.13 002

29.05.13 003

Alle Ergebnisse flossen in den Abschlussbericht mit ein, welcher entsprechend den Verfahrensvorschriften zur Richtlinie ILE/2011 im März 2014 im SMUL vorliegen muss. Im Resultat zeigen uns nun Handlungsansätze auf, wie die Region die Förderperiode ab 2014 noch effektiver für die Entwicklung des ländlichen Raumes im ILE-Gebiet „Silbernes Erzgebirge" gestalten kann. 

Eine zusammenfassende Präsentation des Abschlussberichtes finden Sie hier.

Wenn Sie den kompletten Evaluierungsbericht jedoch gern auf CD haben möchten, dann melden Sie sich bei uns und wir schicken Ihnen diesen zu!

Rufen Sie uns an 03731/692698 oder schreiben Sie uns eine e-mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Landschaf(f)t Zukunft e.V.

Wappen Mittelsachsen      Wappen SSw-OE

EPLR Entwicklung des ländlichen Raums 2007 – 2013

Diese Veröffentlichung wird im Rahmen des „Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2007-2013“ unter Beteiligung der Europäischen Union und dem Freistaat Sachsen, vertreten durch das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, gefördert.

Regionalsiegel

Regionale Produkte