Sächsischer Landeswettbewerb 2015

Sachsens ländlicher Raum ist reich an charakteristischen Gebäuden. Typische Bauweisen prägen die Regionen zwischen Vogtland und Lausitz. Dazu gehören Umgebinde- und Fachwerkhäuser oder massive Bauten mit Putz- und Klinkerfassaden.
Mit dem Sächsischen Landeswettbewerb "Ländliches Bauen" soll das Bewusstsein für Qualität und traditionelle Werte des ländlichen Bauens im Freistaat Sachsen gefördert werden. Der Wettbewerb will auch für die Herausforderungen eines demografiegerechten Dorfumbaus und einer zeitgemäßen Baugestaltung sensibilisieren.

Der Freistaat dotiert die Preise mit insgesamt 20.000 €.
1.-3. Preis: Neubau und Ergänzungsbau
1.-3. Preis: Umnutzung
1.-3. Preis: Sanierung
1.-3. Preis: Freianlagen und bauliche Anlagen

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
Informationen zum Wettbewerb


 


Link zum Einkaufsführer des Landkreises Mittelsachsen:
Mittelsächsischer Einkaufsführer mit Rezepten und Gesundheitstipps (pdf-Datei)




Aufruf zur Beantragung von Kleinprojekten

Projektwettbewerb „Wir für die Region – Förderung von Vereinsarbeit im ländlichen Raum“ startet

Das Frauennetzwerk Mittelsachsen und der Landkreis Mittelsachsen rufen zum Projektwettbewerb „Wir für die Region – Förderung von Vereinsarbeit im ländlichen Raum“ auf.

Der Projektwettbewerb findet im Rahmen des Programms „Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort“ der Robert Bosch Stiftung statt. Mit diesem Programm will die Robert Bosch Stiftung Wege und Möglichkeiten aufzeigen, wie den Auswirkungen des demografischen Wandels in den ostdeutschen Bundesländern begegnet werden kann.

Der Projektwettbewerb setzt sich das Ziel, das zivilgesellschaftliche Engagement in den Kommunen des Landkreises zu stärken und zu vernetzen sowie  Projekte zu begleiten, die nachhaltig in den Kommunen wirken.   

Gesucht werden Kleinprojekte, die beitragen können:
-          die soziale und gesellschaftliche Teilhabe von Einwohnerinnen und Einwohnern in Ihren Orten zu stärken und diese zu aktivieren,
-          die die soziale Infrastruktur einer Kommune bereichern,
-          die Beziehungen zwischen den Generationen in den Kommunen zu fördern,
-          das Ehrenamt und die Vereinsarbeit zu stärken,
-          die Vernetzung und Kooperation zwischen den verschiedenen Vereinen eines Ortes zu fördern.
 Bedingungen und Anforderungen

Die Kleinprojekte müssen auf dem Gebiet des Landkreises Mittelsachsen im Zeitraum vom 01.07.2015 bis zum 01.09.2016 realisiert werden. Teilnahmeberechtigt sind nur Vereine des Landkreises Mittelsachsen, die gemeinnützig arbeiten (der Nachweis der Gemeinnützigkeit ist der Interessenbekundung beizufügen). Die beantragten KleinProjekte werden im Umfang von mindestens 500 Euro bis maximal 4.000 Euro gefördert. Es sind keine Eigenmittel erforderlich. Um eine möglichst große Trägervielfalt und regionale Verteilung der Projektvorschläge zu erhalten, ist nur ein Projektvorschlag pro Verein zulässig.

Die Auswahl der Kleinprojekte erfolgt über eine Projektjury in einem zweistufigen Verfahren, das für die Projektvorschläge der Endrunde eine persönliche Präsentation vor der Jury vorsieht. 

Die Anträge für die Teilnahme am Projektwettbewerb sind bis zum 15. Mai 2015 einzureichen. Es sind die dafür vorgesehenen Formulare zu nutzen.

Antragsformulare

Die Projektpräsentationen sind für Ende Mai/ Anfang Juni 2015 vorgesehen und sind verbindlich.

 

 

 

 

Landschaf(f)t Zukunft e.V.

Wappen Mittelsachsen      Wappen SSw-OE

EPLR Entwicklung des ländlichen Raums 2007 – 2013

Diese Veröffentlichung wird im Rahmen des „Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2007-2013“ unter Beteiligung der Europäischen Union und dem Freistaat Sachsen, vertreten durch das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, gefördert.

Regionalsiegel

Regionale Produkte